Facebook9Google+0Pinterest0Twitter0LinkedIn1
Teilen Sie doch bitte unsere Inhalte:

Die Feldenkrais-Methode – Übungen für Körper und Geist

Im alternativmedizinischen Bereich begegnen uns immer wieder Verfahren, die logisch schwer nachzuvollziehen sind. Viele Menschen haben z.B. ein Problem mit Heilmethoden, die aus jahrtausendealten Vorstellungen entwickelt wurden, die wissenschaftlich nicht nachweisbar sind.

Eine Alternative bietet die Feldenkrais-Methode. Das ganzheitliche Bewegungs-Konzept basiert auf Theorien der modernen Hirnforschung. Ob die darauf aufbauenden Übungen den gewünschten Effekt haben, konnte zwar wissenschaftlich noch nicht gänzlich bewiesen werden, die Praxis belegt aber die Wirksamkeit der körperorientierten Lerntechnik.

Wir möchten Ihnen die Feldenkrais-Methode vorstellen, die Grundlagen und Ziele erläutern und bieten Ihnen, wenn wir Ihr Interesse an den Übungen geweckt haben, eine Übersicht der Feldenkrais-Praxen in Ihrer Umgebung.

Die Grundlagen der Feldenkrais-Methode

Auch wenn die Feldenkrais-Methode bis heute wissenschaftlich nicht anerkannt ist, liegen ihr Theorien der Hirnforschung zugrunde, die inzwischen bewiesen sind. Der israelische Physiker Dr. Moshé Feldenkrais entwickelte die Technik Mitte des 20. Jahrhunderts aufgrund seiner Erkenntnisse vom Zusammenhang zwischen Bewegung und Hirnfunktion.

Die heutige Hirnforschung unterstützt diese Annahmen. Hier einige Erläuterungen von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer:

In der Sendung wird anhand wissenschaftlicher Untersuchungen bewiesen, dass sich Reaktionen des Gehirns auf unser Verhalten auswirken. Aber auch umgekehrt: Die Motorik hat einen Effekt auf Prozesse im Gehirn.

Und genau diese Theorie liegt der Feldenkrais-Methode zugrunde. Feldenkrais ging davon aus, dass Bewegungen Nervenprozesse im Gehirn beeinflussen. Oder einfach ausgedrückt:

  • Bewegung,
  • Denken,
  • Wahrnehmung und
  • Fühlen

sind untrennbar miteinander verbunden.

Dieses Konzept ist im Alltag leicht nachvollziehbar. Wenn wir einen Menschen beobachten, der traurig ist, lässt dieser die Schultern und den Kopf hängen. Daher z.B. auch Aussprüche wie „Kopf hoch!“ oder „Lass dich nicht hängen!“. Die psychische Verfassung ist also aus der Körperhaltung klar ersichtlich (außer, der Betroffene ist ein guter Schauspieler).

Studien haben ergeben, dass dieser Effekt auch umgekehrt funktioniert. Die Körperhaltung beeinflusst die psychische Verfassung. Wissenschaftler haben bewiesen, dass schon kleine Haltungsänderungen die Hormonausschüttung im Gehirn und damit auch die Psyche verändern. Eine aufrechte Haltung stärkt z.B. das Selbstbewusstsein.

Diese Untersuchungen beweisen zwar nicht die Wirksamkeit der Feldenkrais-Methode an sich, aber die Theorien, nach denen Feldenkrais das Bewegungskonzept entwickelt hat. Sein Ziel war es, Übungen zu entwickeln, die

  • Bewegungsabläufe verbessern,
  • verlorene neuronale Verbindungen wiederherstellen und ausbauen und
  • einen positiven Effekt auf die Psyche haben.

Ein Training für

  • Körper,
  • Geist und
  • Seele.

Einer breiten Öffentlichkeit wurde die Feldenkrais-Methode übrigens erstmals bekannt, als Dr. Feldenkrais den damaligen israelischen Staatspräsidenten Ben Gurion aufgrund seiner Rückenschmerzen behandelte. Die Technik wirkte bei dem Politiker, der vorher stark bewegungseingeschränkt war, Wunder.

Kritiker warfen Feldenkrais daher immer wieder ein „Wunderheilertum“ vor, da sie davon ausgingen, dass die Grundidee die Heilung durch die Hände des Lehrers ist. Diese Annahme ist allerdings falsch. Die Wirkung der Feldenkrais-Methode hat nichts mit den Berührungen des Lehrers zu tun (die zudem in Gruppensitzungen nicht stattfinden). Der Lehrer wirkt nur unterstützend auf die Bewegungen des Schülers ein.

Die heilende Wirkung der Methode beruht allein auf der Veränderung der individuellen Bewegungsmuster. Die Feldenkrais-Methode soll also die Fähigkeit zur Selbstheilung aktivieren.

Zurück zur Übersicht

Für wen ist ein Feldenkrais-Training geeignet?

Der große Vorteil der Feldenkrais-Methode ist, dass jeder die Übungen erlernen kann. Vom Baby bis zum Senioren gibt es keinerlei Einschränkungen, da keine festen Bewegungsabläufe antrainiert werden, sondern individuelle Bewegungsabläufe zur Linderung von Beschwerden verbessert werden.

Zudem ist sehr wenig Kraftaufwand notwendig, so dass auch stark körperlich eingeschränkte Menschen die Übungen problemlos absolvieren können.

Besonders erfolgreich wird die Methode aber in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • als Rehabilitation nach Unfällen oder Schlaganfällen,
  • unterstützend in der Schmerz- oder Psychotherapie,
  • in der Krebstherapie und
  • bei Tinnitus oder neurologischen Erkrankungen,
  • bei der Arbeit mit Behinderten (besonders in der Therapie von geistig oder lernbehinderten Kindern),
  • zur Verbesserung der Bewegungsabläufe von Sportlern, Künstlern und Musikern (z.B. bei haltungsbedingten Beschwerden) und
  • zur Geburtsvorbereitung.

Zurück zur Übersicht

Wie wirken Feldenkrais-Kurse?

Die Feldenkrais-Methode soll Ihre Bewegungsabläufe verändern und optimieren. Ziel ist es, Bewegungen, die „verlernt“ oder falsch erlernt wurden, wieder zu aktivieren. Blockaden sollen gelöst werden, so dass die freie Beweglichkeit wieder hergestellt und die natürliche Bewegungskette erweitert bzw. wiederentdeckt wird.

Im Video erhalten Sie einen kleinen Einblick in den Ablauf eines Feldenkrais-Kurses:

Die Feldenkrais-Methode besteht allerdings aus 2 Konzepten:

  1. „Bewusstheit durch Bewegung“, das in Gruppensitzungen durchgeführt wird. Der Lehrer leitet die Teilnehmer verbal an.
  2. „Funktionale Integration“, die in Einzelsitzungen in direkter Interaktion zwischen Schüler und Lehrer stattfindet.

Grundsätzlich sollen in Kursen folgende Fragen aufgeworfen und individuell „beantwortet“ werden:

  • Wie funktioniert mein Körper?
  • Wo liegt mein ungeahntes und ungenutztes Potenzial, und wie hindere ich mich daran, es zu nutzen?
  • Wie kann ich gewohnheitsmäßige Bewegungsmuster verändern / verbessern?

Im Feldenkrais-Training sollen Übungen so bewusst ausgeführt werden, dass der Kursteilnehmer seinen Bewegungen nachfühlen kann. So entsteht

  • eine Bewusstheit des Körpers,
  • geänderte Bewegungsabläufe
  • eine größere sensomotorische Differenziertheit und
  • eine Veränderung der psychischen Verfassung

Sie werden nicht nur

  • beweglicher,
  • stabiler und
  • entspannter, sondern auch
  • psychisch ausgeglichener,
  • geistig fit und
  • kreativer.

Der positive Effekt auf die geistigen Fähigkeiten ist z.B. auch bei lernschwachen Schülern feststellbar.

Faszinierend ist auch die Wirkung auf Musiker. Der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin nutzte beispielsweise die Feldenkrais-Methode, um seinem Spiel noch mehr Brillanz zu geben.

Durch wesentlich lockere, kräftesparende Bewegungen wird typischen Berufskrankheiten von Musikern, z.B. Schulterbeschwerden bei Geigern vorgebeugt bzw. bestehende Schmerzen werden durch die Haltungsänderung gelindert. Und auch die Spielfähigkeiten, beispielsweise bezogen auf die Klarheit von schnellen Läufen, werden verbessert.

Im Video schildert ein britischer Violinist seine Erfahrungen mit der Feldenkrais-Methode:

Zurück zur Übersicht

Wird die Feldenkrais-Methode von der Krankenkasse übernommen?

Bisher ist nicht abschließend geklärt, ob die Feldenkrais-Methode bei Beschwerden wirksam ist. Und auch wenn ein positiver Effekt auf Nackenbeschwerden anerkannt wurde, gilt die Lehre als alternatives Heilverfahren.

Zudem wird Feldenkrais in Deutschland nicht als Therapieform sondern als Lernmethode angeboten. Krankenkassen sind daher nicht verpflichtet, Leistungen zu übernehmen.

Einige Kassen zahlen aber Kurse ganz oder teilweise als Präventionsmaßnahme (ähnlich wie bei Yoga- oder Qi Gong-Kursen). Grundsätzliche Voraussetzungen für eine Kostenübernahme sind:

  • Der Kurs muss anerkannt sein.
  • Die Leitung liegt bei einem qualifizierten Lehrer, dem Feldenkrais-Practitioner.
  • Der Kursteilnehmer ist mindestens bei 80% der Stunden anwesend.

Unter Umständen werden noch zusätzliche Belege gefordert:

  • eine ärztliche Verordnung und
  • der Nachweis, dass herkömmliche Verfahren bisher nicht geholfen haben.

Nachfolgend eine Übersicht der Krankenkassen, die zurzeit die Kosten ganz oder teilweise übernehmen (Stand: Dezember 2013):

  • AOK Hessen
  • Bergische Krankenkasse
  • BKK Akzo Nobel Bayern
  • BKK Demag Krauss-Maffei
  • BKK exklusiv
  • Schwenninger Krankenkasse
  • IKK Südwest
  • Securvita

Auch einige private Krankenkassen zahlen die Kursgebühren. Erkundigen Sie sich vor der Teilnahme an einem Kurs bei Ihrer Krankenkasse nach der Möglichkeit und den Voraussetzungen einer Kostenübernahme.

Zurück zur Übersicht

Mischung aus Wissenschaft und körperorientiertem Lernen

Feldenkrais erweist sich als eine ganzheitliche Lernmethode, die sich wesentlich wissenschaftlicher mit der körperlichen und geistigen Gesundheit beschäftigt, als viele andere Heilverfahren. Es ist daher eher als Mischform aus medizinischen Erkenntnissen und körperorientiertem Lernen anzusehen. Wie sich die Übungen auf Ihre körperlichen und seelischen Beschwerden auswirken, ist allerdings nur individuell erfahrbar.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, sollten Sie die Methode einmal ausprobieren. Wir haben eine Auswahl von Feldenkrais-Lehrern für Sie zusammengestellt und wünschen Ihnen viele neue Erfahrungen und hilfreiche Lernstunden.

Nachfolgend bieten wir Ihnen eine Übersicht von Feldenkrais-Praxen in Ihrer Nähe:

Angebot URL Beschreibung
Feldenkrais mit Heidi Fichtner www.feldenkrais-berlin-und-meer.de Feldenkrais-Kurse und Entspannungstraining bei einer lizensierten Feldenkrais-Pädagogin in Berlin und auf Hiddensee
Gisela Ziegltrum in Traunstein www.chiemgau-feldenkrais.de Gruppen- und Einzelunterricht im Chiemgau, auch für Säuglinge und Kinder
Feldenkrais mit Sebastian Mayer www.feldenkrais-mayer.de Feldenkrais-Training für Privatpersonen und Firmen, außerdem QiGong und Tango Argentino
Feldenkrais mit Eva Lochner www.feldenkrais-el.de Feldenkrais-Kurse und Einzelstunden in Kaiserslautern und Umgebung Wochenseminare oder Wochenenden auf Anfrage auch außerhalb.
Luzia Brauchle aus Stuttgart www.luzia-brauchle.de Feldenkrais Therapeutin Luzia Brauchle mit Schwerpunkjt Körpertherapie, Schmerztherapie, Bewegungsoptimierung sowie Stressbewältigung
Feldenkrais bei Anna Karin Engels www.ake-feldenkrais.de Praxis für Feldenkrais und somatische Balance in Köln, ambulante Lektionen auch in Bayern möglich. Der Unterricht findet stets in kleinen Gruppen statt.
Artem Feldenkrais www.artem-feldenkrais.de Ausbildungen zur Feldenkraislehrerin / zum Feldenkraislehrer auf der Fraueninsel im Chiemsee. Internationale Ausrichtung des Seminars in englischer Sprache.
Ute Birk in Berlin www.utebirk.de Heilpraktikerin Ute Birk mit diversen Kursangeboten sowie Workshops sowohl in Grupppen- als auch Einzelunterricht möglich
Feldenkrais bei Angela Pfau in Leipzig www.bewegung-zum-selbst.de Systemische Beratung und Feldenkrais in Einzelarbeit oder kleinen Kursgruppen
Feldenkrais-Atelier Anne Münstermann www.feldenkrais-atelier.de Ferienkurse mit Feldenkrais & Tai Chi am Meer und in den Bergen

Zurück zur Übersicht

dislike

Facebook9Google+0Pinterest0Twitter0LinkedIn1
Teilen Sie doch bitte unsere Inhalte:

Kommentare

Kommentare